Odysseus - The Event Processing System

Odysseus ist eine in-memory Data Management Engine, das für die Verarbeitung von big data ausgelegt ist. Große Datenmengen wie kontinuierlich auftretende Ereignisse oder Sensordaten können so in Echtzeit verarbeitet werden. Die Plattform liefert dazu eine Vielzahl an vorgefertigten und wiederverwendbaren Verarbeitungsschritten, mit  denen die Daten bspw. gefiltert, korreliert, erweitert, transformiert werden können, um dadurch aus einfachen Ereignissen komplexe Ereignisse und höherwertige Informationen zu erzeugen. Ausgestattet mit effizienten Ressourcenverwaltungs- und Verarbeitungskonzepten, erweiterbaren und flexiblen Schnittstellen und einer Entwicklungsumgebung, reduziert Odysseus erheblich den Aufwand und minimiert Fehler bei der Entwicklung echtzeitbasierter Anwendungen.

Odysseus ist daher ein Datenstrom Management (DSMS) und Complex Event Processing (CEP) System, dass zwischen verschiedenen Datenquellen und Datensenken integriert werden kann. Da Odysseus flexible Adapter bietet, können beliebige Quellen und Senken verwendet werden, wie bspw. Industriesensoren in der Fertigung, Geräte in der Gebäudeautomation, persönliche Daten aus einem Smartphone, Informationen aus dem Internet oder auch Ereignisse aus ERP-Systemen. Auch der Einsatz als Condition Monitoring System (CMS) ist möglich.

Warum Odysseus

  • Hauptspeicherbasierte Verarbeitung auf Basis etablierter Datenbanktechnologien
  • Verwendung von Anfragesprachen wie SQL anstelle von komplexen Quellcodes
  • Semantisch einheitliche und reproduzierbare Verarbeitung von Events, u.a. anhand von Zeitstempel
  • Effiziente Verarbeitung und automatische Optimierungstechniken
  • Mehrbenutzerfähigkeit und Client-Server-Fähigkeit
  • Flexibel, anpassbar und erweiterbar durch komponentenbasierte Architektur
  • Betriebssystemunabhängig durch Java
  • Kostengünstigere Entwicklung durch und Tool-Unterstützung
  • Viele Plugins, z.B. Analysemethoden wie Klassifikation, Clustering, Überwachung, Verteilte Ausführung
  • Einfache Integration in bestehende Umgebungen durch anpassbare Adapter und Webservice-Technologien

 

Weitere Vorteile sind hier zu finden: Features und Plug-ins

Entwickler

Odysseus kann auch als Quellcode bezogen werden. Weitere Informationen dazu sind hier zu finden:

Development with Odysseus

Die Dokumentation von Odysseus ist hier zu finden:

Dokumentation im Wiki

Eine Referenz mit allen Operatoren und Funktionen findet sich unter:

Odysseus Cheat-Sheet

Für weitergehende Fragen steht ein Forum zur Verfügung.


Aktuelles

Juni 2015: Odysseus in Butler Report

butleranalytics.com/streaming-data-processing-10-platforms/

25.03.2015: Odysseus auf der MS Wissenschaft

Odysseus wird aktuell auf der MS Wissenschaft zum Analysieren von Sensordaten eingesetzt. Weitere Informationen: www.uni-bamberg.de/mobi/transfer/zukunftsstadt/technik/

Graph Editor

Anfragen können nun über einen graphischen Editor definiert werden. Hierzu zieht man die gewünschen Operatoren auf eine Zeichenfläche, konfiguriert sie und verknüpft die Operatoren zu einem Plan zu sammen.

Der graphische Editor bietet dabei einige Unterstützungen an. So gibt es passende Widgets, die einem das definieren von Parametern erleichtern, eine Autovervollständigung, die z.B. verfügbare Attribute anzeigt oder auch prüft, ob ein Operator vollständig und korrekt konfiguriert ist.